DIN EN 13724

DIN EN 13724

Die damalige deutsche DIN-Norm 32617 wurde durch die neue DIN EN 13724 ersetzt:

Diese Norm legt die Anforderungen und Prüfverfahren für die Öffnungen zur Auslieferung von Briefpost fest. Dadurch sind die Kriterien deutlich anspruchsvoller als bisher. Das bedeutet für den Kunden mehr Sicherheit bei der Zustellung von Briefpost.

Die wichtigsten Anforderungen dieser Europäischen Norm sind:

  1. Klassifizierung der 4 verschiedenen Typen von Einwurföffnungen (Außenbereich, Innenbereich, Durchwurf, Tür/Seitenwand).

  2. Ausweisung von 2 verschiedenen Einwurfgrößen (325-400 mm bei Quereinwurf und 230-280 mm bei Längseinwurf, Einwurfhöhe 30-35 mm).

  3. Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion nach DIN EN 1670 und gegen Eindringen von Wasser. (240 Std. Salzsprühtest) Nasse Post ist ein legitimer Grund zur Mietminderung.

  4. Widerstand gegen Einbruch durch stabile Materialien und Schlösser mit einer Einteilung in 2 Sicherheitsstufen.

  5. Ein Prüfumschlag im Format C4 muss, ohne ihn zu falten oder zu beschädigen, zugestellt werden können. Auch hier sind sonst Mietminderungen möglich.

  6. Die Mittellinie der Einwurföffnungen sollte zwischen 700 mm und 1700 mm Einbauhöhe liegen, in Ausnahmefällen kann der Bereich zwischen 400 mm und 1800 mm sein.

  7. Zur Gewährleistung der Sicherheit dürfen Komponenten von Einwurföffnungen keine scharfen Ecken haben.

  8. Zur Gewährleistung der Vertraulichkeit sind Hausbriefkästen ohne Sichtfenster auszustatten.

  9. Entnahmesicherungen gegen unbefugtes Entnehmen.

  10. Das Mindestvolumen wird mit einer Stapelhöhe von mind. 40 mm Postgut im Format C4 festgelegt.

Die Verfahren zur Prüfung der oben genannten Punkte sind in der Norm beschrieben.

Die Norm ist nur eine Empfehlung, wird aber natürlich durch Eintragung in Ausschreibungen zur Pflicht. Zu beachten ist außerdem, dass bei Rechtsstreitigkeiten immer auf der Basis des aktuellen technischen Standes – also der entsprechenden Norm – geurteilt wird. Schon in der Vergangenheit wurde auf die damals gültige Norm DIN 32617 zurückgegriffen, die Grundlage einiger Gerichtsurteile wurde.

Vorteile eines Briefkastens nach DIN EN 13724:

  • Keine Probleme bei der Postzustellung
  • Keine geknickte Post

  • Keine langen Wege zur Post-Filiale um große unzustellbare Post abzuholen (z. B. DIN-C4-Umschlag in zu kleine Kästen)

  • Keine nasse Post

  • Keine Probleme mit zu kleinem Stauraum des Briefkastens

  • Keine Mietminderungen diesbezüglich möglich

  • Beste praxisgerechte Qualität durch festgelegte Materialien